Skip to main content


In der Metallbearbeitung sind Tisch- und Standbohrmaschinen unverzichtbar, aber auch im Holzbereich sind diese Bohrmaschinen gut zu gebrauchen. Speziell wenn es darum geht, exakt und gerade bohren zu müssen. Und bei großen Holz- oder Forstnerbohrer sollte schon allein aus sicherheitstechnischen Gründen immer eine Stand- oder Tischbohrmaschine verwendet werden – wenn es möglich ist. 

Alle Links sind Affiliate Links. Weitere Infos

Standbohrmaschine für Handwerker

Standbohrmaschinen sind für den täglichen Gebrauch gedacht. Bohrmaschinen für Handwerker haben meistens mehr Kraft, eine höhere Rundlaufgenauigkeit und einen sicheren Stand. Bei teuren Geräte lässt sich sogar häufig die Drehzahl ohne Riemenwechsel verstellen. Das spart nicht nur Zeit, sondern ein genaueres Einstellen ist dadurch auch möglich.

Tischbohrmaschine DX 15

1.383,39 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Optimum B13

211,05 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

Tischbohrmaschine für Heimwerker

Günstige Tischbohrmaschinen stoßen schnell an ihre Leistungsgrenze. Gerade wenn man viele große Löcher oder häufig in Metall bohrt, sollte man schauen, dass die Motorleistung ausreicht. Zudem ist der Rundlauf des Bohrfutters bei günstigen Geräten oft nicht ganz exakt. Bei Holzarbeiten spielt das meistens keine große Rolle, aber bei Metallarbeiten kann es unter Umständen einen Unterschied ausmachen.

Bosch PBD 40

249,00 € 349,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Scheppach DP16SL

154,35 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.