Skip to main content

 

Biegevorrichtung Metall selber bauen – schnell und einfach

 

Bauanleitung Biegemaschine – Biegevorrichtung für Flachstahl und Rundstahl- Rundstahlbiegegerät – Metallbiegevorrichtung – Metall Biegevorrichtung – Biegemaschine

 

 

Mit dieser Biegemaschine kannst du  Flachstahl und Rundstahl einfach biegen.

In dieser Video Bauanleitung erkläre ich dir Schritt für Schritt wie du dir selber eine Metallbiegevorrichtung schnell und einfach selber bauen kannst.

 

Anzeige

 

Ausgelegt habe ich diese Biegevorrichtung zum Biegen von bis zu 8mm Rundstahl. Die 8mm sind wirklich absolut die Grenze bei Rundstahl . Empfehlen würde ich Euch, dass Ihr den Durchmesser der Bolzen sogar auf 14 oder 16mm vom Durchmesser erhöht, solltet Ihr größere Durchmesser biegen wollt.

 

Das verwendetet Material verlinke ich Euch unten. Ebenso noch fertige günstige Metallbiegevorrichtungen.

 

Material

Verwendet habe ich als Grundplatte ein Flachstahl mit 50 x 10mm

Für den Griff ein Flachstahl mit 25 x 6mm

Die Bolzen sind Rundstahl mit 12mm Durchmesser

 

 

Zusägen

Gesägt habe ich die Grundplatte auf eine Länge von 10cm.

Das 12mm Rundmaterial auf 2x 55mm und 1x 46mm.

Den Griff habe ich auf 1x 24cm und 1x 15cm.

 

Da ich die Bolzen verschweißen werde,  habe ich sie noch auf einer Seite konisch angeschliffen, damit das Schweißbad – Schweißpunkt sich mit dem Material verbinden kann.

 

Bohrungen anzeichnen und bohren

Kommen wir zum Anzeichnen der Bohrungen in der Grundplatte.

Ich habe von der Runden Seite aus 1,5cm nach oben gemessen und 2cm von rechts. Dieses Maß für den ersten Bolzen könnt ihr aber auch selbst bestimmen auf der Grundplatte.

Wichtig ist das nächste Maß nach oben. Da wir die Biegevorrichtung für bis zu 8mm auslegen, müssen wir jetzt die Hälfte der Bolzen nehmen. Also 6mm – dort kommen die 8mm zu biegende Stärke dazu – und nochmals der zweite Bolzen mit der Hälfte des Durchmessers – also nochmals 6mm. Somit kommen wir auf  6+6+8 mm = 20mm. Hier kommt aber noch keine Bohrung hin.

Jetzt müssen wir noch die Hälfte der Breite des Griffen nehmen. Der Flachstahl hat 25mm – die Hälfte sind 12,5mm – dort müssen wir wieder die Hälfte des zweiten Bolzen nehmen. Also 12,5mm + 6 mm = 18,5mm nach links. Dort setzt ihr die zweite 12mm Bohrung.

 

 

Den Griff könnt Ihr auch gleich bohren . Hierfür einfach an der unteren Stelle die erste Bohrung setzen.

Die zweite Bohrung müsst Ihr, genauso wie auf der Grundplatte, wieder mit 20 mm Abstand bohren.

 

 

HIER NOCH EIN TIPP:

Solltet Ihr kein Schweißgerät haben, könnt Ihr die Biegevorrichtung auch mit Schrauben und Gewinde bauen. Dafür solltet Ihr aber die Grundplatte mindestens 15mm stark und die Schrauben auf mind. M14 wählen. Sollten es zu wenig Gewindegänge sein, kann es beim Biegen von stärkerem Material dazu kommen, dass das Gewinde ausgerissen wird. Das gilt natürlich auch für den Griff.

 

Schweißen

Nun kommen wir aber wirklich zum Schweißen.

Den Flachstahl des Griffes könnt Ihr im 45Grad Winkel wieder zusammenschweißen.

Ebenso wird nun der 46mm Bolzen ins zweite Loch des Griffes geschweißt.

In die Grundplatte werden die zwei 55mm Bolzen geschweißt.

 

Danach noch alles schön verschleifen. Nun sind wir fertig und können die Biegevorrichtung testen.

Biegetest

 

Anzeige

 

Video Bauanleitung Biegevorrichtung selber bauen – Biegevorrichtung Flachstahl – Rundstahl – günstig und schnell selber bauen.

Youtube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

 

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Es wäre schön von euch, wenn Ihr eine kleine Spende da laßt. Somit unterstützt Ihr den Kanal Gipfelholz und die zukünftigen Bauanleitungen – Vielen lieben DANK

HIER KÖNNT IHR PER PAYPAL ETWAS SPENDEN

PayPal Spende

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

 

 

 

 

Rundbiegmaschin Bauanleitung

Gipfelholz auf Youtube